Verletzte bei Auseinandersetzung in Linie 9

In der Nacht zum Dienstag (25.02.), gegen 02.00 Uhr, kam es in der Straßenbahnlinie 9 zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Umgehend begaben sich Polizeistreifen zur Haltestelle in die Maria-Goeppert-Straße, wo die Bahn hielt.

Nach derzeitigem Kenntnisstand sollen zwei Tatverdächtige, ein 19- und ein 21-Jähriger, auf weitere mitfahrende Gäste losgegangen sein. Ersten Erkenntnissen zufolge wurden fünf Personen durch die Schläge leicht verletzt. Die Beweggründe und der genaue Tatablauf, sind nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Die beiden Angreifer wurden vorläufig festgenommen und mussten aufgrund ihrer Alkoholisierung eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sie müssen sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung verantworten.