Darmstadt: Verfolgungsfahrt endet mit Festnahme

Beamte des 2.Polizeireviers haben am späten Mittwochabend (4.3.) einen 22 Jahre alten Mann nach einer Verfolgungsfahrt sowie seiner anschließender Flucht zu Fuß festgenommen.

Um kurz nach 21 Uhr war den Polizisten das Auto des Beschuldigten am Steubenplatz aufgefallen. Als die Ordnungshüter das Fahrzeug stoppen und kontrollieren wollten, gab der Fahrer sofort Gas und flüchtete in Richtung Friedrichstraße. Weil dort die Schranke des Klinikums eine Weiterfahrt vereitelte, setzte der Wagenlenker seine Flucht kurzerhand zu Fuß über die Gagernstraße in Richtung der Rheinstraße fort.

Dort rannte er in ein Café, durch den Thekenbereich und über den Hinterausgang weiter die Rheinstraße entlang. Seine Verfolgung endete schlussendlich in einem weiteren Lokal in der Rheinstraße, Ecke Saalbaustraße. Im Thekenbereich klickten die Handschellen.

Der mutmaßliche Grund für das Verhalten des Festgenommenen war schnell gefunden. Neben den Anzeichen von Drogenkonsum, stellten die Beamten bei dem Gestoppten 0,5 Gramm Kokain sicher. Was sie nicht fanden und der 22-Jährige auch nicht vorweisen konnte, war zudem eine gültige Fahrerlaubnis. Der Ertappte kam zur Blutentnahme mit auf die Wache. Nun wird er sich in gleich mehreren Strafverfahren, unter anderem wegen des Fahrens ohne Führerschein, verantworten müssen.