Weiterstadt/A5: Zivilfahnder entdecken Diebesgut – Festnahme

Aufnahme der sichergestellten Gegenstände

Zivilfahnder haben bei einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn (A5) am Mittwochabend (16.10.) eine 29 Jahre alte Frau und ihren gleichaltrigen Begleiter festgenommen und mutmaßliche Beute sichergestellt.

Gegen 18.45 Uhr stoppten die Beamten das Auto der beiden polizeibekannten Personen auf der A 5 bei Weiterstadt. Bei der anschließenden Überprüfung stießen sie im Kofferraum des Fahrzeuges auf Unmengen von Produkten eines Discounters. Kaufbelege für die Waren, bei denen es sich um Kaffee, Energydrinks, Süßigkeiten, Kosmetik- und Tiefkühlprodukte im Gesamtwert von rund 2.800 Euro handelt, oder glaubwürdige Auskünfte zu ihrer Herkunft konnten die Gestoppten nicht vorweisen.

Da der Verdacht besteht, dass die beiden 29-Jährigen, die nach derzeitigem Stand keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, die Gegenstände in Märkten im Bereich des Dreiländerecks entwendet haben, wurde alles sichergestellt und die Tatverdächtigen festgenommen. Beide befinden sich seit der Festnahme in Polizeigewahrsam.