Vortrag „Mit und ohne Trauschein? Rechtliche Folgen für Paare in allen Lebenslagen“

„Sollen wir heiraten? Oder lieber ohne Trauschein zusammenleben?“ Welche Vor- und Nachteile haben Ehe, eingetragene Lebenspartnerschaft und nichteheliche Lebensgemeinschaft?“ Diese Fragen beschäftigen – früher oder später – hetero- und homosexuelle Paare, die ihr Leben dauerhaft miteinander teilen wollen oder bereits zusammen leben oder schon verheiratet sind.

Der Vortrag von Rechtsanwalt Martin Wahlers „Mit und ohne Trauschein? Rechtliche Folgen für Paare in allen Lebenslagen“, zu dem die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Griesheim in Kooperation mit der Volkshochschule des Landkreises Darmstadt-Dieburg alle Interessierten herzlich einlädt, bietet eine gute Möglichkeit zur Information.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet am Montag, 4. Dezember 2017, in der Zeit von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, im Rathaus, Sitzungsraum C, Wilhelm-Leuschner-Straße 75, Eingang Schillerstraße, statt und ist kostenfrei. Um Anmeldung bei der Volkshochschule des Landkreises Darmstadt-Dieburg, Telefon 06071 881 2316, oder bei der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Griesheim, wird gebeten

Rechtsanwalt Martin Wahlers wird in seinem Vortrag auf die rechtlichen und finanziellen Folgen der unterschiedlichen Lebensgemeinschaften eingehen und dabei auch das Zusammenleben mit und ohne Kinder, Fragen des Unterhalts und der Vermögensaufteilung nach einer Trennung sowie die erbrechtlichen Folgen einer Partnerschaft mit und ohne Trauschein thematisieren.

Für Fragen steht Ihnen die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Griesheim, Karin Hofmann, Telefon 06155 701155, gerne zur Verfügung.

 

Kommentar hinterlassen zu "Vortrag „Mit und ohne Trauschein? Rechtliche Folgen für Paare in allen Lebenslagen“"