Satzung der Hessischen Tierseuchenkasse für das Wirtschaftsjahr 2018 ausgehängt

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass die Satzung der Hessischen Tierseuchenkasse über die Erhebung der Tierseuchenkassenbeiträge sowie über die Vorauszahlung für die Kostenanteile zur Beseitigung von Falltieren für das Wirtschaftsjahr 2018 im Erdgeschoss des Rathauses (Schaukasten im Eingangsbereich) öffentlich ausgehängt wurde.

Aus dieser Satzung gehen unter anderem die Beiträge hervor, zu deren Zahlung die Besitzer von Einhufern, Schafen, Schweinen, Ziegen, Bienen, Geflügel und Gehegewild im Lande Hessen verpflichtet sind.

Zur Feststellung der aktuellen Tierbestände wird von der Tierseuchenkasse eine amtliche Erhebung zum Stichtag 01.01.2018 durchgeführt. Tierhalter, die bis zum 10.01.2018 keinen Meldebogen erhalten haben, sind verpflichtet, ihren Bestand schriftlich oder online bei der Hessischen Tierseuchenkasse, Mainzer Str. 17, 65185 Wiesbaden oder www.hessischetierseuchenkasse.de anzuzeigen.

Kommentar hinterlassen zu "Satzung der Hessischen Tierseuchenkasse für das Wirtschaftsjahr 2018 ausgehängt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.