Riedstadt-Goddelau: Ampel mutwillig beschädigt-6000 Euro Schaden

Die Ampel für Rechtsabbieger von Goddelau kommend in Fahrtrichtung Groß-Gerau, an der Kreuzung der Kreisstraße 156 und der Bundesstraße 44, wurde in der Zeit zwischen Silvester (31.12.) und Neujahr (01.01.)von Unbekannten mutwillig beschädigt. Die Täter schnitten den Mast der Lichtzeichenanlage vermutlich mit einer Flexmaschine oder einer Säge zunächst an. Ein Verkehrsteilnehmer beobachtete am Neujahrstag gegen 19.30 Uhr dann das Umfallen der Ampel und verständigte die Polizei.

Den Schaden schätzen die Ordnungshüter auf zirka 6000 Euro. Die Beamten ermitteln nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Hinweise in diesem Zusammenhang werden erbeten an die Polizeistation Groß-Gerau unter der Telefonnummer 06152/175-0.

Kommentar hinterlassen zu "Riedstadt-Goddelau: Ampel mutwillig beschädigt-6000 Euro Schaden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.