Messel Griesheim: Trickbetrüger gehen zweimal leer aus

Dank aufmerksamer Bankangestellter sind Trickbetrüger am Dienstag (14.11.) gleich zweimal leer ausgegangen. Kriminelle hatten sich im Laufe des Tages telefonisch bei einer 78 Jahre alten Frau aus Messel und einer 83-jährigen Griesheimerin gemeldet. Unter dem Vorwand, ein ehemaliger Mitarbeiter und von der Polizei zu sein, wollten die Unbekannten an das Gesparte der Seniorinnen. Diese waren auch schon auf dem Weg zur Bank und wollten 25.000 Euro beziehungsweise 13.000 Euro abheben. In Beiden Fällen wurde jedoch ein Bankmitarbeiter misstrauisch, wodurch der Schwindel aufflog.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei erneut: Werden Sie bei Geldforderungen am Telefon stets misstrauisch! Ziehen Sie eine Vertrauensperson hinzu oder wählen Sie beim geringsten Zweifel sofort den Polizei Notruf 110.

Kommentar hinterlassen zu "Messel Griesheim: Trickbetrüger gehen zweimal leer aus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.