Magazin: In Hessen sind Babysitter besonders gefragt

  • Der Klassiker unter den Nebenjobs auf dem Prüfstand
  • Beste Job- UND Verdienstchancen in Hessen
  • Babysitting – ein Win-Win: Nebenjobs für junge Leute, Entlastung für Familien

Babysitting ist nicht nur ein lohnenswerter Nebenjob, sondern für viele Eltern auch ein wichtiger Baustein in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Betreut.de zeigt, in welchen Städten Babysitter besonders gefragt sind, gibt Tipps, wie Babysitter mehr verdienen können und erklärt, worauf Eltern bei der Kandidatenauswahl achten sollten.

Auf dem Siegertreppchen ganz oben als „Beste Stadt für Babysitter“ steht die in Westfalen gelegene Stadt Lünen. Hier haben Babysitter die größten Chancen, eine Anstellung zu finden. Ebenfalls auf dem Treppchen stehen Meerbusch (bei Düsseldorf) und Bad Homburg (bei Frankfurt). Die Bezahlung in allen drei Städten liegt über dem bundesweiten Durchschnitt, den Babysitter erwarten. Daneben liegen auch Großstädte wie München und Hamburg gut im Rennen. Wer sich hier Geld dazu verdienen möchte, hat beim Babysitting besonders gute Chancen. Platzierungen am unteren Ende des Rankings bedeuten weder weniger Jobs noch weniger Verdienst. Hier müssen Babysitter schlichtweg mit mehr Konkurrenz rechnen. Dies gilt insbesondere für Universitätsstädte wie Marburg.

Die vollständige Tabelle mit allen 157 untersuchten Städten und dem jeweiligen durchschnittlich gezahlten Stundenlohn finden Sie hier.

(gn/care)