Linie 9 fährt ab Montag – weitere Umleitungen bleiben

GN Kim Valkanis (Archiv)

Von Montag (29.) an fährt die Linie 9, wie auch die Linien 2 und 3 wieder regulär, wie die Heag Mobilo mitteilt. Im Anschluss an die Erneuerung der Gleise am Luisenplatz in den Osterferien muss der Fahrbahnbelag im Gleisbereich jedoch noch aushärten. Daher werden die Stadtbuslinien F/U, H, die Regionalbuslinien 673, RHX, X71, X74 und X78 sowie der AirLiner noch bis einschließlich 12. Mai umgeleitet. Wegen einer Baustelle in der Hügelstraße ändert sich zudem vom 29. April bis 8. Mai die Umleitungsstrecke für die Regionalbusse.

Umleitung Linien F/U und H von 29. April bis 12. Mai
Die Abfahrt der Linien F/U und H erfolgt am Luisenplatz Richtung Hauptbahnhof weiterhin an Platz 3 (vor Merck-Haus/Reinigung). Richtung Oberwaldhaus bzw. Kranichstein weiterhin an Platz 4 (gegenüber Regierungspräsidium). Die Busse fahren dann den regulären Linienweg über die Haltestelle „Schloß“ zur Haltestelle „Alexanderstraße“. Die Ersatzhaltestelle „Holzstraße“ wird nicht mehr angefahren.

Umleitung Regionalbuslinien 673, RHX, X71, X74 und X78 vom 29. April bis 8. Mai
Die Haltestellen Luisenplatz, Schloß und Jugendstilbad entfallen für die Regionalbuslinien 673, RHX, X71, X74 und X78. Richtung Ostbahnhof entfällt auch die Ersatzhaltestelle „Holzstraße“. Als Ersatz dient die reguläre Haltestelle „Mathildenplatz“ und die Haltestelle „Mercksplatz“ in der Teichhausstraße. Richtung Hauptbahnhof befindet sich die Ersatzhaltestelle in der Zeughausstraße vor dem Lokal „Herkules“.

Umleitungsrouten Regionalbuslinien 673, RHX, X71, X74 und X78 vom 8. bis 12. Mai
Die Haltestellen Luisenplatz und Schloß entfallen. Ersatzweise halten die Busse Richtung Ostbahnhof an der regulären Haltestelle „Mathildenplatz“  und der Ersatzhaltestelle „Holzstraße“ vor dem Justus-Liebig-Haus. Richtung Hauptbahnhof befindet sich die Ersatzhaltestelle in der Zeughausstraße vor dem Lokal „Herkules“.

AirLiner fährt bis 12. Mai eine verkürzte Route bis zum Luisenplatz. Die Haltestelle „Kongresszentrum“ entfällt.