Leichter Stoff und schwere Lasten – Charity Gala Kleider machen Leute

Fotos Daniel Baldus

Timo Höhl (52) ist harte und anstrengende Arbeit gewohnt. Er und seine Kollegen schleppen Möbel, Schrankwände, Wasch- und Spülmaschinen vom Erdgeschoss bis teilweise in den fünften Stock. Ungefähr 40 Umzüge pro Monat meistert der Umzugsberater, koordiniert, teilt ein und packt selbst an. Große, extrem schwere und sperrige Gegenstände werden mittels Außenaufzug in die Wohnungen transportiert. Seit 2015 arbeitet der gelernte Dachdecker bei der Firma Single Umzüge in Frankfurt Sachsenhausen. Aber nicht nur Alleinstehende nehmen seine Dienste in Anspruch, auch Firmen oder Familien nutzen den Service und die fleißigen Hände der elf Mitarbeiter. Eigentlich ist das Unternehmen hauptsächlich im Rhein-Main-Gebiet tätig, wenn allerdings ein Promikoch von Frankfurt nach Wien zieht, begleitet Timo Höhl auch gern den Auswanderer. „Schmunzeln musste ich bei einer bekannten FernsehModeratorin, die alleine fünfzehn Kleiderboxen voller hochwertiger Kostüme bei ihrem Umzug benötigte“, sagt Höhl.

Foto: Daniel Baldus

Wie das ist, auch nur für einen kurzen Augenblick selbst im Rampenlicht zu stehen, erfuhr Höhl selbst am eigenen Leib. Der Umzugsberater wurde von Stephan Görner für die Kampagne „Kleider machen Leute“ mit einem schicken, dunkelgrüner Cordanzug eingekleidet und von Daniel Baldus außergewöhnlich fotografiert.

„Wertschätzung, Anerkennung und Respekt gegenüber schwer arbeitenden Menschen sind die Botschaften der Kampagne, denn ohne diese „Helping Hands“, würde eine Stadt wie Frankfurt nicht funktionieren“ sagt Sven Müller, MitInitiator der Kampagne.

 

Charity Gala am 10. November

Den Maßanzug aus dem Hause Görner trägt Höhl auch bei der Charity-Gala am 10. November im Hotel Kempinski. Dort wird er als Model selbst über den roten Teppich laufen; und dies neben berühmten Persönlichkeiten wie Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki oder Tagesschausprecher Jens Riewa.

Durch die Kampagne „Kleider machen Leute“ deren Initiatoren Stephan Görner und Sven Müller sind, werden Menschen mit außergewöhnlichen, schweren, anstrengenden oder gefährlichen Berufen gewürdigt. Anerkennung, Wertschätzung und Respekt für diese Berufsgruppen, ohne die ein normales Leben in einer Großstadt wie zum Beispiel Frankfurt unmöglich wäre, sind Ziel der Fotoarbeiten von Angela Kropp und Daniel Baldus. Sie sorgen dafür, dass diese Berufsgruppen authentisch am Arbeitsplatz vorher und später in einem edlen Kostüm oder in einem Maßanzug von Stephan Görner fotografiert werden.

Bei der gesellschaftlichen Veranstaltung steht die elegante Mode für Damen und Herren, Lifestyle, das Tanzen aber auch um den Charity-Gedanken Gutes zu tun im Fokus. So wurde in den drei vergangenen Jahren mehr als 90.000 Euro an die Leberecht-Stiftung aus den Erlösen der Tombola und aus Spenden generiert.

Schirmherr ist erstmals Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki, der im vergangenen Jahr noch als Model über den Laufsteg flaniert ist. Moderiert wird die Gala von der charmanten Radio-Moderatorin Evren Gezer. Stargast ist Natascha Wright, Ex-Sängerin von La Bouche, die ihre größten Hits der 90ger singen wird. Neben Natascha Wright sorgten das NYC Jazzquartett für Dinner- und Tanzmusik. Zur späteren Stunde legt DJ KC bis in die frühen Morgenstunden auf.

Ein Höhepunkt wird die VIP-Modenschau sein, bei dem sich fünf bekannte Persönlichkeiten in Maßanzügen und Kostümen von Stephan Görner auf den Catwalk wagen, um seine Mode zu präsentieren. Die Nachfolge vom Wolfgang Bosbach, Wolfgang Kubicki, den Schauspielern Peter Lohmeyer, Mark Keller und GNTM-Gewinnerin Kim Hnizdo sind:

Liz Baffoe (Lindenstraße), Jens Riewa (Tagesschau-Sprecher), Jochen Horst (Sekretärinnen – Überleben von 9 bis 5, RTL), Günther Maria Halmer (Schauspieler) und Delfina Aziri (Playmate).

Die Charity Gala ist ausverkauft.