Griesheim: Verkehrsunfall mit mehreren leichtverletzten Personen

Am frühen Donnerstagabend (26.07.) gegen 18.55 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Schulgasse/Oberndorfer Straße/Pfützenstraße/Hintergasse. Eine aus der Pfützenstraße kommende 41-jährige Fahrzeugführerin aus Pfungstadt, welche für sich die grün zeigende Ampelanlage hatte, fuhr mit ihrem VW Passat über die Kreuzung Schulgasse, um weiter nach links in die Hintergasse abzubiegen. Eine 47-jährige Fahrzeugführerin aus Dietzenbach, welche aus Richtung Riedstadt kam, fuhr nach Angaben von mehreren Zeugen mit ihrem Opel Mokka ungebremst an der für sie rot zeigenden Ampel in die Kreuzung ein, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

Im Wagen der Pfungstädterin befanden sich zudem ihre 38-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Pfungstadt stammend, sowie deren drei Kinder im Alter von 8, 11 und 12 Jahren. Alle Insassen wurden leicht verletzt, die Fahrzeugführerin wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Dietzenbacher Fahrzeugführerin blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge allerdings wurden stark beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Die B 26 war stadteinwärts in Richtung Osten und die Einmündung zur Oberndorfer Straße für gut eineinhalb Stunden voll gesperrt.