Griesheim: Trickbetrüger machen keine Beute

Trickbetrüger haben es am vergangenen Freitag (20.07.) versucht, mit der altbekannten „Enkeltrick“ Masche an Geld zu kommen. Gegen 13.30 Uhr meldete sich eine Kriminelle bei einer 77-jährigen Griesheimerin. Durch geschickte Gesprächsführung nahm die Angerufene an, mit einer Verwandten zu sprechen. Die Täterin gab vor, für einen Immobilienkauf dringend 20.000 Euro zu benötigen. Als die Betrügerin merkte, dass sie mit ihrer Masche keinen Erfolg haben würde, wurde das Gespräch beendet. Ermittlungen der Darmstädter Kriminalpolizei ergaben, dass es am gleichen Tag in Griesheim auch zu weiteren Anrufen kam. Beute haben die Kriminellen nach bisherigem Stand aber nicht gemacht.