Griesheim: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Kinderstreich

Ein Streich von drei bereits ermittelten Kindern im Alter von 9 bis 12 Jahren endete am Samstagnachmittag (8.9.2018) mit der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr. Gegen 15.30 Uhr meldete sich ein Autofahrer bei der Polizei in Darmstadt und meldete, mit der Antenne seines Fahrzeuges an einem gespannten Seil in der Petersgasse hängen geblieben zu sein.

Drei Kinder hatten zuvor ein rotes Nylonseil quer über die Fahrbahn gespannt. Im Rahmen erster Zeugenaussagen ergaben sich Hinweise, dass bereits zuvor ein Fahrradfahrer diese Stelle passierte und aufgrund des gespannten Seils gestürzt und sich dabei verletzt haben soll.

Die Polizeistation in Griesheim ist mit den noch andauernden Ermittlungen betraut und bittet in diesen Zusammenhang weitere Zeugen, insbesondere den geschädigten Fahrradfahrer, sich mit den Beamten unter der Telefonnummer 06155/83850 in Verbindung zu setzten.