Griesheim: Einbrecher in der Lindenstraße und im Großhandelsmarkt

Keine Beute machten bislang noch unbekannte Täter bei einem versuchten Einbruch am Donnerstagabend (26.10.). Zwischen 19 Uhr und 21.30 Uhr brachen die Kriminellen ein Fenster zum Einfamilienhaus in der Lindenstraße auf. Aus ungeklärter Ursache ließen sie aber anschließend von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt.

Auf Zigaretten hatten es Kriminelle abgesehen, die am selben Abend einen Großhandelsmarkt in der Zusestraße aufsuchten. Nach ersten Ermittlungen hatten sich die Diebe kurz nach 22.00 Uhr unbemerkt auf das Dach des Marktes begeben. Über ein Oberlicht waren sie im Bereich des Zigarettenlagers in den Markt gelangt. Noch anwesende Mitarbeiter haben die Einbrecher bemerkt und die Polizei verständigt. Die aufgeschreckten Täter ergriffen sofort die Flucht über den gleichen Weg, wie sie gekommen waren. Im Anschluss flüchteten sie weiter in die angrenzenden Felder. Eine sofortige Fahndung der Polizei mit zahlreichen Einsatzkräften und auch dem Polizeihubschrauber verlief bislang ohne Erfolg. Die Täter waren bei der Tatausführung mindestens zu zweit. Einer der Männer war schwarze gekleidet und trug eine Maske. Ob es die Diebe geschafft haben, Zigaretten mitzunehmen, muss noch abschließend geklärt werden.

Für beiden Fälle sucht das Kommissariat 21/22 der Kriminalpolizei (06151 / 969-0) Zeugen.

Kommentar hinterlassen zu "Griesheim: Einbrecher in der Lindenstraße und im Großhandelsmarkt"