Goddelau: Streit unter Jugendlichen eskaliert

Am Montagabend (02.09.) eskalierte ein Streit unter Jugendlichen, in dessen Folge ein 14-Jähriger von vier Tätern attackiert und bestohlen wurde. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung gegen 20.30 Uhr passten vier Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren einen 14-jährigen Kontrahenten am Bahnhof in Goddelau ab. Der Junge aus Erfelden wurde von einem Gleichaltrigen ins Gesicht geschlagen, zudem wurde ihm noch Bargeld und Kopfhörer entwendet. Ein bislang noch unbekannter Passant soll bei dem handfesten Streit kurzzeitig dazwischen gegangen sein.

Im Rahmen der Fahndung konnten Polizeistreifen zwei Tatverdächtige in Tatortnähe festnehmen. Die anderen beiden Mittäter wurden zu Hause angetroffen. Hierbei stellten die Polizisten auch die Beute sicher. Gegen das Quartett wurde Strafanzeige wegen des Verdacht des Raubes erstattet. Der noch nicht identifizierte Zeuge sowie weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06142/696-0 beim Kommissariat 35 zu melden.