GHS Sammelaktion 04.11. - 15.11.

© Volksbund

In Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge läuft bis zum 15.11. eine Sammelaktion. 52 Schüler der Jahrgangsstufe 10 und in 16 Kleingruppen unterteilt sammeln von Haus zu Haus mit offiziellen Sammellisten des Volksbundes. Diese werden von den Lehrern Andreas Rügner, Inga Lösch und Ronja Radigk geprüft und anschließend an das Amt für Soziales in Griesheim weitergeleitet.

Den Jugendlichen sollen durch die Sammlung neue Lernfelder und Erfahrungsmöglichkeiten eröffnet werden. Zudem werden die Schüler/innen einen Beitrag dadurch leisten, dass die Menschen, die im 1. und 2 Weltkrieg ihr Leben verloren haben, nicht vergessen werden und die Erinnerungsorte an das schreckliche Geschehen auch für zukünftige Generationen erhalten bleiben.

Deutschlandweit wird für den Volksbund gesammelt. An der GHS haben die Lehrkräfte Inga Lösch, Andreas Rüger und Ronja Radigk die Sammlung organisiert. Diese sind auch die Ansprechpartner (E-mail Adressen finden sich auf der Homepage der GHS)

© Volksbund

Der Volksbund erfüllt durch die Sammelaktion einen staatlichen Auftrag, nämlich die Erhaltung und Pflege aller Gräber (Zivilisten und Soldaten) von Krieg und Gewaltherrschaft. Die Kriegsopfer haben dauerndes Ruherecht und die Gräber dienen heute als Orte des Lernens, des Mahners und der ethischen und historischen Bildung. Die Distanz zwischen Jugendlichen und Kriegsgräber wächst immer mehr, gerade deshalb ist es wichtig, Jugendliche zu motivieren, sich für den Frieden zu engagieren. Kriegsgräber symbolisieren mittlerweile ein Mahnmal für Frieden, Verantwortung und Wachsamkeit. Zudem sind  sie friedenspädagogische Lernorte, die uns zeigen, dass Frieden ein unschätzbares Privileg ist. Sich diesen Sachverhalt bewusst zu machen ist ein wichtiger Grundstein für die Beständigkeit des Friedens.

Die GHS möchte als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ den Volksbund bei seiner Arbeit unterstützen, die Erinnerung an Krieg und Gewaltherrschaft wachzuhalten, Verständigung, Versöhnung und Frieden unter den Menschen und Völkern zu fördern und für Freiheit und Demokratie einzutreten.

Mehr Informationen zum Volksbund finden sie hier.