Darmstadt: Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen Tötungsdelikt

Nach dem Tod einer 56-jährigen Frau am Donnerstag, den 06.04.2017, hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Verfahren wegen eines Tötungsdeliktes eingeleitet.

Am späten Nachmittag des 6. April hatte sich der Ehemann einer 56-jährigen Frau bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass seine Frau tot im Garten liegt. Die Kriminalpolizei hatte daraufhin die Ermittlungen zur Todesursache übernommen. Im Rahmen einer von der Staatsanwaltschaft Darmstadt beantragten und richterlich angeordneten Obduktion der 56-Jährigen sowie weiterer Ermittlungen haben sich nunmehr eindeutige Hinweise ergeben, dass die Frau nicht eines natürlichen Todes gestorben ist.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht ein dringender Tatverdacht gegen den 49-jährigen Ehemann der Toten. Dieser wurde am Donnerstagmittag (13.04.2017) von den Ermittlern festgenommen und wird zeitnah dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentar hinterlassen zu "Darmstadt: Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen Tötungsdelikt"